MordNSFW

KILLERDIT – das Reddit für Killer

Das hier ist die Fortsetzung von: https://creepypasta-wiki.de/die-kamera-mein-bruder-und-ich-creepypasta

—-

Ich pack‘s nicht, dass ich die Schlampe echt für dich ins Bad getragen habe. Du bist mir was schuldig.

Und du solltest begeistert sein!

Warum sollte ich?

Na guck mal, wie schön ich die Schlampe filetiert habe? Mom sah noch nie so schön zerstückelt aus. Ich hab‘s dir doch gesagt, ich hab‘s echt drauf mit der Säge. Meinst du, ich sollte ein Schleifchen drum binden? Ja doch, ich sollte ein Schleifchen um den Fleischhaufen binden! Wäre doch ganz schick, oder?

Willst du mich verarschen?

Ich? Dich verarschen? Nein! Sowas würde mir niemals in den Sinn kommen. Holst du mal bitte das rote Band aus der Weihnachtskiste, Bruderherz? Ich hab‘ hier nämlich ein Geschenk für dich,…. Ich muss es nur noch einpacken. Ui, ist das glitschig!

Du kannst dir dein Geschenk sonst wohin stecken. Viel wichtiger ist, was machen wir mit Dad? Der muss auch noch weg.

Tja. In der Wanne ist nicht genug Platz für uns Drei, ich bin untröstlich. Und ich glaube, die Säge ist stumpf. Was für ein Jammer. Die war nigelnagelneu. Die hätten echt einen Vermerk machen sollen, dass die nur für eine Schlampe reicht. Sowas von enttäuschend die Qualität, denen gebe ich eine schlechte Bewertung auf Killadvisor.

Schlampen sind halt zäh, da kann man nix machen. Ganz besonders die da ist zäh. Und verbraucht. Und eine Hure. Eine elendige Hure.

Moment! Die da ist gar nichts mehr außer Mittagessen. Guck!

Du willst die jetzt doch nicht essen? Das ist widerlich. Sogar für deine Verhältnisse. Das ist wie alle Schwänze der ganzen Stadt auf einmal zu schlucken, ohne n‘Penny dafür zu kassieren. Echt erbärmlich.

Hm. Ich denke darüber nach, es zu tun. Also, sie zu essen. Ich meine, so schön wie ich die zerteilt habe, passt die doch bestimmt gut in eine Pfanne oder in die Kühltruhe. Haben wir eigentlich noch IKEA Beutel?

Was siehst du mich so an?

Entweder du holst die Beutel oder das Band. Mach dich endlich nützlich, du kleiner Faulpelz du, husch husch! Die wird langsam kalt und ich mags nicht, wenn sie kalt sind.

Die wird langsam kalt. Mimimi. Bist du jetzt der Boss oder was?

Ich bin der Mann mit der Säge!

Also, Mann halte ich für übertrieben. Du hast mal eine gekillt, mehr nicht und das nicht mal alleine. Um ein Mann zu werden, musst du dich schon ein bisschen mehr ins Zeug legen.

Sagt wer?

Na ich.

Du bist wie Dad, dem war ich auch nie Manns genug. Meinst du, vielleicht hat er mich deshalb immer… so hart rangenommen?

Nein, ich bin besser. Und jetzt raus mit dir, mir ist soeben eine Idee gekommen.

Was für eine Idee?

Na was wohl, wir arbeiten an deiner Mannhaftigkeit.

Meiner Mannhaftigkeit! Ich bin ganz Ohr.

Und ich genervt. Mach dich sauber. Wir haben nicht den ganzen Tag Zeit.


 

 

Okay. Und was machen wir hier? Sieht nicht aus wie ein Ort, um an meiner Mannhaftigkeit zu arbeiten. Es ist soo… schrecklich rosa hier.

Die da nehmen wir mit.

Welche?

Na die da neben der kleinen Blonden. Wir warten bis die fertig sind und dann hopst du aus der Karre raus, machst einmal BUH und packst die ein. Ist wie n‘em Kind n‘Lutscher zu klauen. Glaub mir.

Und wenn uns einer sieht?

Tja, die klatschen garantiert nicht Beifall. Aber da guckt schon keiner. Die gaffen alle nur in ihre Handys.

Ein Hoch auf die Technik, würde ich sagen. Und wenn doch einer guckt?

Dann drück ich halt eben ein bisschen mehr aufs Gaspedal. Mach dir nicht ins Hemd, du trägst eh keins.

Ich hätte eins angezogen, wenn du mich lieb drum gebeten hättest.

Achja, und zieh die Maske drüber. So macht’s mehr Spaß. Ich weiß, wovon ich rede. Ist ein ganz anderes Feeling.

Die ist ein bisschen geschmacklos. Ich bin doch kein Schweinchen.

Du kein Schweinchen? Wer‘s glaubt, wird selig und dafür ist der Zug schon dreimal abgefahren.

Oink, oink. Und wie sehe ich aus?

Bescheuert, aber passt schon. Wie heißt es so schön? Muss nicht gut aussehen, muss nur passen und gut blasen können, wa?

Na hör mal! Ich blas‘ dir jetzt garantiert keinen.

Sollst du auch nicht. Das ist mehr so Dad‘s Ding. Hab dir doch gesagt, ich bin besser.

Deswegen liebe ich dich so, Bro. Du bist wie der Dad, den ich nie hatte.

Wenn du so weitermachst, verpass ich mir noch eine Kugel. Also lass das mal lieber und konzertier dich auf das Wesentliche. Auf die Kleine da zum Beispiel.

Können wir uns nicht irgendwas Größeres zum Kaputtmachen besorgen??

Ich verrat dir nun mal einen Trick. Wenn du einem so richtig ans Bein pissen willst, dann vergreif dich an dem, was der Wichser liebt, das sind dann zwei auf einen Schlag und ich mag Effizienz.

Zwei auf einen Streich. Na Donnerwetterchen, Bro. Du bist wirklich besser als Dad.

Sag ich doch. So und jetzt spring raus, die sind gleich fertig. Achja, und nimm den mit. Schön oben zuhalten, wenn die Kleine erstmal drin ist.

Das ist ja ein Jutesack. Wo hast du den denn her?

Hast du Muffensausen oder warum stellst du so viele Fragen?

Ich mein ja nur.

Nicht meinen, machen!

 

Weißt du, vielleicht hätte ich dich auch erschlagen sollen.

Ach nun komm schon, ich mag Kinder, die sind so klebrig und süß. Die sind mehr so zum Vernaschen und weniger zum Kaputtmachen, aber die da, die sieht aus wie eine, die man gut zertrümmern kann. Sei doch ein bisschen stolz auf meinen Fang, ich habe mir Mühe gegeben.

Jaja, stolz. Die da schreit dir den ganzen Wald zusammen. Die Kleinen weinen nur und halten schön brav die Klappe, wenn du ihnen weh machst. Ich hab dich’ jedenfalls nie Schreien gehört, wenn Dad..

Du weißt schon, dass ich das aufnehme und das nicht auf das Video muss, Bro?

Sind dir etwa immer noch keine Eier gewachsen? Ich brauch erstmal was zum Rauchen, sonst überleb’ ich dich und deine Macken nicht.

Apropos Eier, hat dir eigentlich mal jemand gesagt, dass Rauchen impotent macht?

Und? Mir doch egal, als ob ich den da unten brauche, um eine so richtig zu zerstören.

Aber mit dem da unten macht’s doch umso mehr Spass!

Du machst jetzt nicht wirklich den Helikopter.

Doch, genau den mach ich. Guck mal, wie der schwingt. Bald heb’ ich ab! Huiiiii…!

Zieh die Hose hoch und komm ran. Mir ist kalt, wird Zeit hier ein bisschen einzuheizen. Wie wär’s damit?

Uhhh… was willst du mit dem Tannenzapfen?

Ich könnt’ ihn der Tussi in den Rachen stopfen. Weißt du, so ganz tief rein – so mochte es Mom doch immer am liebsten. Hm. Siehst du, ich hab dir doch gesagt, die schreit. Wir hätten die Kleine nehmen sollen.

Hmm, du hast recht. Und wenn wir ihren Rachen mit zwei Tannenzapfen stopfen? Ich meine, vielleicht hält sie dann die Klappe?

Nehmen wir lieber drei. Alle guten Dinge sind drei, wa? Da drüben ist noch einer. Hol den mal.

Seh’ ich aus wie Fiffie oder warum gibst du mir Befehle?

Sorry, aber wer hat gerade noch mit dem Schwanz gewedelt?

Eh… Touché. Wuff, Wuff. Und WAU! Da passen ja wirklich drei rein.

Und dabei heißt es doch, Balletttänzerinnen seien so schön zierlich. Ist nix mit zierlich, wenn die Luke offen ist, kannste’ trotzdem eine LKW-Ladung Schwanz drin versenken.

Ich sag’ jetzt mal nichts dazu.

Warum nicht?

Na wenn du so weiter fluppst, bleibt dein Zuckerguss da, wo er ist.

Zuckerguss. Ganz im ernst, willst du das wirklich aufzeichnen? Du machst dich nur lächerlich.

Ich bin mir sicher, die Fans lieben mich.

Welche Fans?

Ich lade das nachher auf Killer-dit hoch.

Killer-dit? Was ist denn das für’n Hokus-Pokus?

Bro, ich liebe dich, aber es schmälert meine Liebe erheblich, dass ausgerechnet dir das Reddit für Killer nichts sagt. Das ist schändlich.

Schändlich ist, dass die Tussi da drüben immer noch versucht Tannenzapfen zu kotzen. Die sitzen quer, da kann sie noch so würgen, raus kriegt die die bestimmt nicht. Die hat genauso nix in der Birne wie im Dekollete. Hah.

Du bist so schrecklich böse, Bro. Ich glaube, ich liebe dich doch.

Soll ich dir sagen, was ich liebe?

Oh ja! Oh ja, ich will unbedingt wissen, was du liebst.

Also, erstmal den Sargnagel hier, der ist essentiell, aber wenn man eine so richtig kaputt machen will, dann sollte man auf sowas hier nicht verzichten, was?

Uhhhhh! Was hast du mit dem Stöckchen vor?

Zeig ich dir gleich. Amateure denken ja immer, die müssen mit Messer herumfuchteln, aber ich verrate dir was. Sowas hier ist tausendmal geiler. Nebenbei auch noch ökologisch abbaubar und gut fürs Klima und so’n Dreck.

Willst du das Stöckchen etwa im Stöckchen versenken?! Oh!

Okay, ha! Der war sogar gut. Meinste’ die Tussi bricht durch, wenn ich den Ast so richtig schön unter ihrem Röckchen verschwinden lasse?

Ich weiss nicht, wollen wir es ausprobieren?

Was meinst du, Stock oder Knochen? Wer bricht zuerst durch?

Ist das jetzt eine Anspielung darauf, dass ich vorhin mit dem Schwanz gewedelt und gebellt habe und du nun nur noch einen Hund in mir siehst?

Dann würde ich fragen, worauf du lieber rumkauen willst und glaub mir’, das muss ich nicht fragen, ich kenn die Antwort.

Ich sage einfach aus Prinzip Knochen.

Du traust der Tussi echt nichts zu, was? Warum hast du sie dann angeschleppt?

Jetzt mach schon, ich halte die Spannung nicht mehr aus! Ich will es knacken hören!

Wie niedlich, wen wolltest du denn mit diesem Schlüppi aufreißen, Schlampe? Ich schieb’ den mal kurz zur Seite, damit ich das hier in dir versenken kann. Könnt’ n’bisschen weh tun, aber ich empfehle dir, lieber den Rand zu halten, du willst doch Bambi und seine Freunde nicht verschrecken, oder?

Warte, warte, ich will davon eine Nahaufnahme haben!

Ja, dann komm, und… hauruck, rein in die… Ohhh…. Stöckchen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.

Ruhe in Frieden, Stöckchen. Hey, Bro?

Hm?

Wir hätten die Christbaumkugeln mitnehmen sollen.

Wie kommst du denn jetzt auf den Trichter?

Keine Ahnung, irgendwie komm ich in Stimmung, wenn ich mir das so ansehe.

Weil da ein Stück Baum aus ihr unten rausguckt?

Mhm. Bin ich komisch?

Willst du darauf wirklich eine Antwort?

Aber komm, gib zu, mit so einer Christbaumkugel fühlt es sich gleich wie Weihnachten an. Müssen nur noch ein Geschenk unters Bäumchen leg…

Ehhh, nein, mann. Zieh sofort die Hose wieder hoch! Du kackst mir jetzt nicht vor die Tussi!

Warum nicht?

Erstens, weil ich keinen Bock habe, in deinen Haufen zu treten, wenn ich die da drüber fertig mache und zweitens, keine Ahnung, das ist einfach nur scheisse eklig.

Hat Scheisse so an sich, Bro. Die ist eklig.

Außerdem habe ich eine viel bessere Idee.

Was hast du mit dem Stein vor?

Na was wohl, Weitwurf.

Oh, darf ich auch mal?

Nimm aber einen Großen. Dort drüben hat’s noch einen.

Uiiii…! Guck, jetzt heult sie.

Die heulen immer. Apropos Heulen. Mir ist gerade noch eine andere Idee gekommen.

Lass hören! Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!

Wir lassen die hier hängen und morgen gucken wir, ob sie ein Fuchs oder sonst ein Vieh angeknabbert hat. Meinst du, hier draußen gibt es Wölfe?

Du willst die über Nacht einfach hier draußen hängen lassen?

Ja, warum nicht, wenn sie morgen noch atmet, können wir sie immer noch kalt machen.

Du willst die jetzt nicht kalt machen, hab ich das richtig verstanden?!

Yep.

Und was ist mit meinem Video für Killer-dit?! Ich muss doch meinen Fans was bieten!

Du hast keine Fans und wie lange hält denn der Akku von dem Ding?

Von der Kamera?

Ja.

Ein paar Stunden, denke ich?

Kann das Ding streamen?

Neee, das ist analog.

Tja, dann lass zum nächsten Mediamarkt fahren und was besorgen, um deinen nicht vorhandenen Fans die ganze Nacht was bieten zu können. Aber vorher fahren wir noch bei Mc-Doof’s vorbei, ich hab’ nämlich Kohldampf.

HA! Ich wusste, dass du Hunger hast, aber von Mom wolltest du ja kein Stück haben! Selbst schuld.

Geh mir nicht auf den Zeiger und komm mit.

Darf ich sie noch kurz anpinkeln?

Ganz im Ernst, bist du dir sicher, dass du kein Köter bist?

Teilzeit-Kläffi würde ich sagen. Also darf ich? Darf ich? Wuff wuff, kläff, kläff, knurr, hechel!

Ich hätte dich abmurksen sollen, als ich die Gelegenheit dazu hatte…

Ich mach einfach.

Aber mach schnell.

Ok, Bro! So, Vorsicht, könnt’ ein bisschen spritzen.

Bewertung: 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"