CreepypastaKurz

Mein letztes Projekt [German Creepypasta]

Da war ich. Jung und gut aussehend, aber mit der Tendenz zu geistiger Brandstiftung. Und eigentlich wollte ich nur einen witzigen Text für meinen Vlog verfassen. Als Reaktion auf die ganzen YouTube Skandale.
Hätte ich doch bloß meine verdammte Fresse gehalten.
Ich erzählte, das es mindestens drei gravierende Anzeichen dafür gäbe, dass YouTube von einem Satanischem Kult geführt würde, denn:
1. Das App-Symbol von YouTube, sei eine Blutrote Fläche, mit einem weißem Horn in der Mitte. Ein herangezoomter Teil, vom Kopf des Teufels.
(Zugegeben, sehr weit her geholt)
2. YouTube bedeutet wörtlich “DuRöhre” was man auch so auslegen könnte, das “Du” eine Art “Röhre” oder “Kanal” sein sollst, durch den Satan höchst selbst, in diese Welt gelangen soll.
(schon ein Stück näher)
3. Viele Videos mit zweifelhaftem Inhalt werden “demon”etarisiert.
Schließlich sollen ja nur reine, unschuldige Seelen angelockt werden. Darum gibt es ja auch YouTube Kids. Denn was ist schon reiner und unschuldiger, als die Seele eines Kindes?
(jetzt hab ich sie)
Am nächsten Morgen, setzte ich mich mit meinem Kaffee vor den PC, um die rasch steigenden Klicks zu genießen, und mich über die ganzen Diskussionen in den Kommentaren zu amüsieren.
Ich nahm ein tiefen Schluck, dachte noch ,”Hm. Der Kaffee ist wie mein Humor. Stark, und vor allem tief Schwarz”, und konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen. Da sah ich die Benachrichtigung von YouTube.
Ernsthaft? Das Video hatten sie noch nicht einmal gesperrt. Also was ist es? Beschwerde? Abmahnung? Oder gar eine Anzeige?
Aber es war nichts dergleichen.
In der Benachrichtigung standen nur fünf kleine Worte:

you can not prevent it

Tags

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Close
Back to top button
Close