KreaturenKurz

Du wirst Bezahlen – Die Angst vor dem Wesen

Ich bin dein schlimmster Albtraum.
Ich weiß, dass andere das von sich behaupten, aber sie liegen falsch.
Wenn du merkst, dass ich da draußen bin, werden deine Knie schwach.

Du siehst meinen Namen und dein Mund wird trocken.

Du siehst einen Schatten, du weißt, dass ich es bin. Du weißt, dass ich da bin. Dein Herz rast.

Du gehst die Straße hinunter nach einem langen Arbeitstag. Es ist sehr kalt draußen und jeder hat sich bereits in seine warmen Häuser zurückgezogen, eingekuschelt von seinen Lieben.
Aber du nicht.

Jetzt bereust du, dass du dich freiwillig zu Überstunden gemeldet hast.
Du weißt, dass ich hinter dir laufe, gerade weit genug, damit ich dich sehen kann, aber nicht umgekehrt.
Ich habe geplant, gewartet, beobachtet.
Du überquerst die Straße in einem schwachen Versuch, mir zu entkommen.
Das wird nicht funktionieren, und tief in deinem Inneren weißt du das auch.

Du rennst nach Hause, in der Hoffnung, dass ich verschwinde, wenn du in deinem Haus bist.

Du brichst in einen Sprint aus, deine Füße schlagen auf dem harten Pflaster auf.

Ich renne hinterher.

Wir sind in eine Verfolgungsjagd verwickelt.
Werde ich dich einholen? Oder wirst du entkommen?
Du wirfst dich praktisch gegen die Tür. Schwer atmend fummelst du an dem Schloss herum.
Du kommst rein und schlägst die Tür so fest zu, dass die durchgebrannte Glühbirne in der Küche wieder Strom bekommt.
Du lässt dich gegen die Tür sinken, sicher.
Sicher bis morgen.
Denn ich werde dich kriegen, Herr Postbote.
Ich werde dich kriegen.

 

-Hund

Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"