ExperimenteKurz

Eine amtliche Mitteilung an die Bevölkerung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir entschuldigen uns vielmals ihre wichtigen Tätigkeiten unterbrechen zu müssen, allerdings haben unsere Sicherheitskräfte darum gebeten, einen allgemeinen Hinweis an die Bevölkerung zu senden. Grund dafür ist ein Unfall der – möglicherweise – gestern um 17:28 Uhr Ortszeit stattgefunden hat. Dabei könnte es geschehen sein, – gesicherte Erkenntnisse dazu liegen nicht vor – dass unter Umständen Etwas aus dem transportierendem Vehikel entkommen ist. Wir weisen Sie natürlich darauf hin, dass dies nur eine Vermutung ist und keinerlei Grund zur Panik besteht.

Unsere hochkompetenten Sicherheitskräfte haben den Bereich bereits wenige Stunden nach dem Vorfall abgeriegelt und mithilfe schonender Methoden von sämtlichen organischen Verbindungen und Lebensformen gereinigt. Die dabei entstandene Strahlenbelastung ist für die örtliche Bevölkerung selbstverständlich unbedenklich und wird sich unseren optimistischen Prognosen zufolge innerhalb der nächsten drei- bis zweitausendfünfhundert Jahre auf die regulären Grenzwerte absenken.

Der Vorsicht halber weisen wir Sie trotzdem darauf hin, innerhalb der nächsten Zeit ein vernünftiges Maß an Vorsicht walten zu lassen. Unsere Forschungsabteilung besteht darauf, dass wir Ihnen leider keine genaueren Angaben zum Phänomen/zur Entität im Betreff auf diese Angelegenheit zur Verfügung stellen können. Wir bitten Sie aber deshalb nicht in Sorge zu verfallen – dieser Schritt dient nur dazu, keine Verunsicherung in der Bevölkerung auszulösen. Der Einschätzung unseres Sicherheitsteams zu Folge, wird die potentielle Gefahr im Verlauf weniger Wochen bis Monate gebannt sein, wenn Verstärkung und schwere Waffensysteme eintreffen. Bis dahin bitten wir Sie höflich um die Beachtung folgender Hinweise:

Es gibt Anzeichen dafür, dass die gesuchte Entität möglicherweise von Kälte angezogen wird. Daher bitten wir sie im Bezug auf ihren Kühlschrank, oder anderen Gefriergeräten ihrer Wahl, auf folgende Anzeichen zu achten:

1. Aussendung von leuchtenden Strahlen *

2. Absonderung von öligen stark ätzenden Substanzen

3. Geräusche die als kakodämonisch, urweltlich, oder cuthuloid beschrieben werden könnten

4. Starkes Verlangen Tiere und/oder Menschen vor dem betreffenden Gerät zu opfern **

5. Pflanzen in ihrem Wohnraum explodieren auf unerklärliche Weise

6. Spontane körperliche Mutationen bei Ihnen oder Personen in ihrem Haushalt

7. Das unerklärliche Auftauchen von exorbitanten Mengen an Milchprodukten

8. Unerwartetes Eintreten von [ZENSIERT] an [ZENSIERT], insbesondere wenn [ZENSIERT]

* Insbesondere im nicht wahrnehmbaren Spektrum

** Selbstverständlich nur, sofern dies in ihrem Haushalt kein etablierter Brauch ist

Sollten Sie den Verdacht haben, dass ein oder mehrere dieser Punkte auf ihr Kühlgerät zutreffen, ist folgendes zu tun:

– Öffnen Sie nicht ihr Kühlgerät

– Entfernen Sie sich von ihrem Kühlgerät

– Öffnen Sie NICHT ihr Kühlgerät

– Melden Sie sich bei dem für ihren Wohnort zuständigen Geheimdienst

– !Öffnen Sie NICHT ihr Kühlgerät!

– Informieren Sie alle Nachbarn in einem Umkreis von etwa 10 Km und sammeln Sie sich gemeinschaftlich auf einem gut einsehbarem Platz

– !!! ÖFFNEN SIE NICHT IHR KÜHLGERÄT!!!

– Warten Sie auf unser Eindämmungsteam und befolgen Sie deren Anweisungen

– !!!ÖFFNEN SIE UNTER KEINEN UMSTÄNDEN IHR KÜHLGERÄT!!!

Haben Sie diese Anleitung befolgt, werden Sie nach einer Untersuchung unserem freundlichen und kompetenten Krisenbereingungsteam für humane Herausforderungen übergeben. Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie allen Anweisungen unserer Mitarbeiter Folge leisten und sich nicht gegen eventuelle notwendige Prozeduren widersetzen. Im Falle von tätlichen Angriffen, Fluchtversuchen, Beleidigungen und subversiven Bemerkungen sehen wir uns leider zwecks Aufrechterhaltung der allgemeinen Öffentlichen Ordnung zur Durchführung von lebensverkürzenden Maßnahmen veranlasst.

Wir würden Sie außerdem darum dringlich dazu aufordern, keine Gerüchte und/oder Bild- und Tonaufnahmen von eventuellen Entitäten/Phänomenen/Kreaturen/staatlichen Ordnungsmaßnahmen

an andere Personen zu verbreiten. Sollten Sie dies doch getan haben, so bitten wir Sie inständig, diese Kontakte vor Ihrer intensiven Mentalreinigung anzugeben, damit sich um deren „Betreuung“ gekümmert werden kann. Bedenken Sie: Fälschliche Vermutungen und vorschnelle Theorien in der Bevölkerung könnten unter Umständen massive Konsequenzen nach sich ziehen, derer Sie sich als pflichtbewusste Staatsbürger sicherlich nicht schuldig machen wollen.

Wir bedanken uns herzlich für ihre Aufmerksamkeit und bitten um allgemeine Kenntnisnahme. Falls Sie noch weitere Fragen haben, können wir diese natürlich gerne nicht beantworten. Es besteht kein Grund zur Beunruhigung für Sie. Die Lage wird laut unseren hochqualifizierten Experten bald unter Kontrolle sein.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre [ZENSIERT]

 


Autor: Alcrin
Original : https://creepypasta.fandom.com/de/wiki/Eine_amtliche_Mitteilung_an_die_Bev%C3%B6lkerung?action=history

Bewertung: 3.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"