KreaturenKurz

Klopf, Klopf!

Diese Gestalt

Ich bin mir nicht sicher, ob das jemals jemand lesen wird, aber ich möchte, dass das, was meiner Familie und mir widerfahren ist, in die Öffentlichkeit gelangt…

Ich heiße David und bin 15 Jahre alt. Ich gehe in die 9. Klasse und bin ein relativ fauler Mensch und ich liebe es zu Wandern. Ich Lese gerne und zocke auch gerne und ich liebe Horrorfilme über alles. Meine Eltern hatten mich über alles lieb und kümmerten sich viel um mich. Ich hatte generell ein sehr gutes Verhältnis zu ihnen. Alles fing an als ich und meine Familie einen Urlaub in den Bergen geplant haben. Wir haben uns ein schönes Haus gemietet für eine Woche, direkt neben einem Fluss mit einer schönen Aussicht aufs Gebirge und auf die weiten Felder. Wir sind angekommen und zogen ein, machten es uns im Haus gemütlich und haben gemeinsam beschlossen, den restlichen Abend Fernsehen zu schauen. Es müsste gegen 23:00 Uhr gewesen sein, als es plötzlich am Fenster klopfte. Das Haus besaß nur drei Fenster, eins im Wohnzimmer, und jeweils zwei in den beiden Schlafzimmern. Das Klopfen kam aus dem Fenster im Wohnzimmer. Meine Eltern schliefen bereits, also beschloss ich nachzusehen, wer denn um diese Uhrzeit am Fenster klopfte, vielleicht war es nur der Vermieter, der etwas vergessen hat. Als ich also langsam aus meinem Zimmer in Richtung Wohnzimmer schlich, bemerkte ich, dass niemand am Fenster stand…

Ich war verwundert und hatte Angst zur selben Zeit und ich ging auf geradem Wege, ohne nachzusehen, wer geklopft hatte, in mein Zimmer und ging wieder ins Bett zurück. Ich hatte viele gruselige Bilder im Kopf, weshalb mein Herz immer schneller klopfte und ich anfing zu schwitzen…

Ich grübelte noch sehr lange, was dies gewesen sein könnte, jedoch habe ich mir eingeredet, dass es nur meine Einbildung gewesen sein muss, also versuchte ich zu schlafen, was mir auch gelang. Am nächsten morgen beschloss ich, meinen Eltern nichts davon zu erzählen, denn ich wollte ihnen keine unnötige Angst einjagen. Wir haben für den heutigen Tag eine Wanderung geplant durch die Berge, welche 15 Kilometer lang war, sodass wir erst später am Abend Heim kehrten. Ich freute mich riesig darauf, endlich wieder zu Wandern und die schöne Natur zu bewundern. Gegen 21:30 sind wir zuhause angekommen und wir waren sehr müde und erschöpft, sodass wir sofort ins Bett fielen. Als ich gerade dabei war, meine Augen langsam zu schließen und einzuschlafen, erschrak ich…Ich hörte erneut ein Klopfen an die Fensterscheibe im Wohnzimmer. Ich bekam innerhalb Sekunden eine Gänsehaut und mein Blut erstarrte vor Schreck. Schnell lief ich gegenüber ins Zimmer zu meinen Eltern und sagte, dass ich ein Klopfen gehört habe an der Scheibe. Sie sagten, dass wir nachsehen gehen und das taten wir. Wir schalteten das Licht an und näherten uns langsam dem Wohnzimmer, mit Blick zum Fenster…

Nichts, es war nichts zu sehen… Meine Eltern sagten, dass ich mir keine Sorgen machen sollte, da es vielleicht nur ein Tier war oder ein Vogel, der gegen die Scheibe geknallt ist, dennoch machte ich mir viele Gedanken.

Ich ging also zurück ins Bett und öffnete meine Tür zum Zimmer….Was ich sah, hat sich für immer in mein Gedächtnis eingebrannt. Direkt vor meinem Fenster stand eine Gestalt, mit einem unglaublich großem Mund, das mich angrinst. Seine tiefblauen Augen starrten mich an und ich konnte mich nicht bewegen. Ich stand wie angewurzelt da, während die Gestalt langsam ihren Rechten Arm hob und 2 mal sanft gegen das Fenster klopfte und danach vom Fenster verschwand….

Als ich wieder in der Lage war, meinen Körper zu bewegen, schrie ich nach meinen Eltern, die sofort zur Stelle waren. Ich erzählte ihnen, was ich gesehen hatte, doch sie glaubten mir nicht und behaupteten, dass ich zu viele Horrorfilme gesehen hätte und mir alles nur Einbilde. Es wäre schön gewesen, wenn es so wäre, leider jedoch war es keine Einbildung, was ich an dem Abend gesehen habe. Ich habe die Nacht bei meinen Eltern im Bett verbracht, konnte jedoch nicht einschlafen, da ich zu viel Angst hatte.

Am nächsten Morgen wachte ich auf und meine Eltern waren schon aufgestanden. Ich ging müde und erschöpft langsam ins Wohnzimmer und rief nach meinen Eltern… Keine Antwort…

Als sich meine Augen langsam an die Helligkeit gewöhnt haben, sah ich meine Eltern…

Mein Herz blieb für einen Augenblick stehen und ich bekam eine starke Gänsehaut. Mein Herz pochte immer schneller als ich sah, wie sie leblos auf dem Sofa saßen und zum Fenster starrten…Ich versuchte sie auf mich Aufmerksam zu machen, jedoch ohne Erfolg. Mein Blut gefror, als ich sah, wie die Gestalt vom gestrigen Abend plötzlich am Fenster stand und mich mit einem breiten Lächeln angrinste. Die Köpfe meiner Eltern drehten sich langsam in meine Richtung und was ich sah, bereitete mir unglaubliche Angst. Sie schauten mich mit einem gruseligen, breitem grinsen an, während die Gestalt langsam ihren rechten Arm hob und zweimal heftig gegen die Scheibe klopften… Das grinsen meiner Eltern und von der Gestalt wurden immer breiter… Plötzlich fingen meine Eltern an zu lachen und ihre Köpfe begannen zu zittern. Sie standen langsam auf und bewegten sich langsam auf mich zu, als ich sah, dass mein Vater ein Messer in seiner Rechten Hand hielt…

Ich rannte so schnell wie noch nie nach draußen und ich drehte mich beim Rennen nicht um. Ich rannte einfach so schnell ich konnte von unserer Ferienwohnung weg. Als ich mich nach einigen Minuten umdrehte, schienen sie mir nicht gefolgt zu sein. Ich rannte ins naheliegende Dorf und bat die Polizei zu rufen, die das Haus umgehend Untersuchen sollten. Ich übernachtete im Krankenhaus, da ich unter Schock stand.   Am nächsten Tag fand die Polizei nichts, weder meine Eltern, noch diese von mir beschriebene Gestalt. Heute sind bereits 3 Monate vergangen und es gab noch immer keine Spur, deshalb haben sie die Suche eingestellt und aufgehört zu fahnden. Es ist mir ein Rätsel was an diesem Morgen passiert und wer diese Kreatur war, jedoch weiß ich eins ganz sicher…….Diese Gestalt weilt immer noch unter uns……Deshalb warne ich dich….Wenn du ein Klopfen hörst an deinem Fenster………….Sei auf der Hut..!

 

 

Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"