EigenartigesKurzTiere

Kurzer Besuch

“Weißt du, wie genüsslich ich auf diesen Moment gewartet habe? Wie lange ich warten musste, bist du endlich eingeschlafen bist? Bis du aufgehört hast rum zu zappeln oder mir entgegen zu Schnarchen? Aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt.

Ich löse mich von meiner Starre und leise wie möglich bewege ich mich auf dich zu.
Wahrscheinlich hast du mich schon gehört, bevor du in den Schlaf gesunken bist, wahrscheinlich weißt du, dass ich da bin, aber solange du nicht weißt WO ich bin, kann ich meine Arbeit erledigen.

Ich kann dir nicht das Gefühl beschreiben, dass ich empfinde, während ich durch deine Haut und Fleisch  steche und deine Ader erreiche. Ich hoffe, dies ist die richtige Stelle. Wenn nicht, probiere ich es woanders nochmal.

Ich reisse mit meinen Zangen deine Haut auf. Ja, die ersten Bluttropfen… je mehr ich deine Wunde ansehen, desto mehr steigt die Gier in mir.

So, das reicht. Ich lasse deine Wunde in Ruhe. Gewiss wird es brennen und jucken, du wirst dich bemühen müssen, es nicht anzufassen oder zu reizen. Sonst werden die Qualen schlimmer.

Ich kann nicht widerstehen. Noch einmal beiße ich rein, etwas weiter daneben. Aber keine Sorge, es ist nicht tödlich, doch meine Initialen bleiben für ein paar Tage.
Und dann, komm ich einfach wieder.”

 

 

 

~Sicht einer Mücke

Bewertung: 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"