EigenartigesKurz

Peripheres Sehen

Hast du jemals einen kurzen Blick auf etwas aus dem Augenwinkel erhascht? Eine einfache Bewegung, die du in deinem peripheren Blickfeld siehst. Die meisten werden dies einfach als einen Schatten abtun, der von einer flackernden Lampe verursacht wird, oder vielleicht ein Haustier, das von einem Möbelstück herunterspringt. In 99 von 100 Fällen haben diese Leute recht.

Aber dann ist da dieser eine flüchtige Anblick. Er kann leicht durch die oben genannten Bedingungen erklärt werden, aber irgendetwas fühlt sich falsch an. Ein Schauer läuft dir über den Rücken, ein leichter Schmerz in deiner Seite. Vielleicht sogar ein vollständiges Verdrängen deines Verstandes, nur um kurz darauf wieder zu erscheinen.

Sollte eines dieser Symptome auftreten, kann es Grund zur Sorge geben. Unser peripheres Sehen ist darauf ausgelegt, Bewegungen zu erkennen, auch im Dunkeln. Dies wurde in unseren frühen Tagen zur Verteidigung gegen Raubtiere eingesetzt und wie bei vielen Bereichen unserer menschlichen Natur, ist diese Fähigkeit geblieben, aber geschwächt.

Dieser Blick aus dem Augenwinkel warnt uns immer noch vor Gefahren, und obwohl Raubtiere auf der Rangliste der Gefahren, denen wir heute begegnen können, gesunken sind, gibt es sie immer noch. Solltest du jemals dieses seltsame Frösteln in deinem Rücken spüren, versuche dich nicht auf den Schatten zu konzentrieren, den du im Augenwinkel gesehen hast. Es ist vielleicht besser, ihn nicht zu sehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"