KurzMordTheorien

Dunkler Dreiklang

Oh. Guten Abend. Ich habe nicht mit deinem Besuch gerechnet. Vor allem nicht an diesem düsteren Ort. „…“ Wo du hier bist? Das kann ich dir nicht beantworten, denn darüber musst du dir selbst Gedanken machen. Du bist aus eigener Kraft hergekommen. „…“ Warum es hier so finster ist? Nun, das erzähle ich dir gerne.

Hier hängen oft drei sehr üble Typen rum. Narziss ist der erste von ihnen. Er ist durch seinen Hochmut und seine Selbstverliebtheit eher unbeliebt. Das hindert ihn nicht daran, an dieser Art zu leben festhält. Etwas, was man häufiger von ihm hört sind die Worte, „Mir steht sämtlicher Ruhm zu.“ Mehr wird, trotz seiner Bekanntheit, allerdings nicht über ihn erzählt. Vor ihm hat es schon Menschen gegeben, die wie er gewesen sind. Picasso als Beispiel. Er hat nur eines geliebt. Sich selbst. Wusstest du, dass er absichtlich kein Testament hinterlassen hat, damit seine Hinterbliebenen sich um das Erbe streiten? Ein anderes Beispiel wäre der Narziss-Mythos. Er war so selbstverliebt, dass er Verehrer abgestoßen hat und deswegen von den Göttern bestraft wurde. Nemesis hat ihn mit unstillbarer Selbstliebe bestraft. Schlussendlich wurde er nach seinem Tod zu einer Pflanze. Der sogenannten Narzisse. Vielleicht kennst du sie auch unter dem Namen Osterglocke.

Machiavelli, die Nummer zwei, ist anders als Narziss. Er setzt weniger auf interpersonelle Bindungen. Stattdessen ist er nur auf Erfolg aus. Ihm ist jedes Mittel zum Erreichen seines Ziels recht. Moral spielt für ihn keine Rolle und er hält nicht an seinen Idealen fest. Bewundernswert an ihm finden viele seine Realitätsangepasstheit. Es weiß, was Leute hören wollen und passt sich dem an. Mehr positive Eigenschaften besitzt das Trio nicht. Bei Diktatoren sieht man dieses Verhaltensschema besonders gut. Der Zweck heiligt die Mittel.

„…“ Hahaha. Dein Gedankengang ist gar nicht so verkehrt. Es stimmt. Ich rede über die dunkle Triade der Persönlichkeit. „…“ Warum ich dir davon erzähle? Ich möchte, dass du die Motive der Menschen verstehen lernst, wenn sie außerhalb der gesellschaftlich anerkannten Norm handeln, die Auslöser ihrer Handlungen. Sie meinen es nicht böse, doch ihr Charakter ist verdorben durch den Narzissmus, den Machiavellismus und der subklinischen Psychopathie. „…“ Oh. Nein. Das stimmt nicht ganz, mein Freund. Du redest von der schweren Persönlichkeitsstörung. Doch das ist nicht bei allen Menschen der Fall. Es gibt in deinem Umfeld viele Menschen, die eine leichte Form davon besitzen. Überleg mal. Du kennst bestimmt jemanden, den du als empathielos bezeichnen kannst. Oder gibt es in deinem engeren Umkreis jemanden, der weder über ein Gewissen oder soziale Verantwortung verfügt? Das sind Anzeichen darauf, dass eine Person psychopathische Tendenzen haben kann. Aber keine Angst. Ich bin keiner von ihnen. Oft sind es Menschen in Führungspositionen. Es ist bekannt, dass etwa vier Prozent aller Geschäftsführer diese Veranlagung hat. Im Vergleich dazu hat nur etwa ein Prozent der Gesamtbevölkerung diese Tendenzen. Ist dir klar warum es so ist? Richtig. Sie nutzen andere für sich aus, manipulieren sie und sind versessen auf Erfolg.

„…“ Ach ja. Ich habe schon vergessen, dass du gefesselt auf einem Stuhl sitzt. Aber das ist zum Glück dein Problem. Deine eigene Schwäche ist schuld an dieser Situation. Diese Schwäche hat dich angreifbar gemacht. Übrigens, habe ich dir etwas verschwiegen. Alle Persönlichkeitstypen, die ich dir genannt habe, sind auch in dir. Einer mehr, der andere weniger. Allerdings gibt es neben der dunklen Triade noch jemanden, dem man besser nicht über den Weg laufen sollte. Man kann sie fast schon als Tetrade bezeichnen.

Er ist schlimmste von ihnen, denn er genießt das Leid anderer Menschen. Du kennst ihn bestimmt. Er ist der Sadismus und er steht genau vor dir. Ich bin dein Sadismus, der tief in deinem Herzen verankert ist, du kranker Mörder. Jetzt leb wohl, Theodore. Der Stuhl wartet auf dich. Sie werden dich niemals vergessen, denn du bist einer ihrer bekanntesten Mörder. Du bist Theodore Robert Bundy.


Autor: TatsuCreepypasta

Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"