MittelMord

Inspiration – Jeder benötigt Inspiration

Jeder benötigt Inspiration
Englische Professoren haben rausgefunden das es die geborene Schriftsteller gibt, die ganz einfach Geschichten schreiben können ohne großartig drüber nachdenken zu müssen. Sie setzen sich an ihren Computer und die Geschichten fließen aus ihren Finger spitzen. Ich bin leider keiner davon, Leute wie ich ohne irgendwelche angeborenen künstlerischen Fähigkeiten brauchen Schmerz um etwas zu erschaffen. Wir brauchen Tragödien um unsere Geschichten zu schreiben und profitieren daran. Wir nehmen den Tod unserer Mütter und schreiben die besten Kinderbücher und machen einen Riesen Verkauf draus. Wir brauchen Inspiration und Inspiration kommt nur von Schmerz.Ich schreibe liebes Geschichten. Herzzerreißende, bewegende liebes Geschichten. Ein junges Mädchen verliert ihr Mutter oder ein junges Mädchen und ihren ersten Herzschmerz. Das schreibe ich. Gehe in irgendeinen Buchladen und du wirst meine Bücher finden, mein Name länger als der Titel außerdem werden dort Plakate hängen, dass mein neues Buch im Januar rauskommt. Im Wesentlichen haben alle meine Bücher dieselbe Handlung aber jede hat das Potenzial verfilmt zu werden. Es spielt keine Rolle, jedes Mädchen wird mit Taschentüchern ins Kino gehen und die Liebe zum männlichen Hauptcharakter gestehen. Der scheiß passiert jeden Tag.Es ist offensichtlich das meine Bücher nicht besonders interessant sind aber, wenn ich dir erzähle wie ich sie geschrieben habe, wirst du Stoppen und mir zu hören. Jedes Mädchen aus meinen Geschichten ist real oder Naja war real, jeder Herzschmerz ist real ihr Herz ist mein Lebensunterhalt.Ich fand ein Mädchen 20 Jahre jung und wirklich niedlich. Sie war begierig nach Spaß, nach Liebe. Ich habe dick aufgelegt und ich gestand ihr vor ein paar Tagen meine Liebe. Ich gab mich ihr hin, sie dachte sie hat ihn gefunden, den perfekten Jungen. Ich habe ihr zugehört, ich habe sie verstanden. Wir sprachen über unsere Gefühle und hatten langsamen Gefühl vollen Sex. Ich bin so was wie ihr schwuler freund der es ihr mehrere male in der Nacht besorgen kann. Der Traum jeder Frau. Wenn die Zeit reif ist, erzähle ich das wir an einem besonderen Ort gehen. Ich erzählte ihr das ich mir selber schwor, dass ich ihn nur mit ganz besonderen Mädchen die ich liebe teile. Wir fuhren los und hielten an einem Restaurant um etwas zu essen, es war ihr Lieblings Restaurant, das wir auf dem Weg fanden. Wir fuhren Meilen weit, aus der Stadt raus und in den Wald rein. Sie war neugierig zu sehen was ich geplant habe. Es fing an zu dämmern und wir waren im Wald. Die beruhigende Bergluft des Appalachen Gebirges in der Nase. Wir mussten ein bisschen durch die Berge wandern doch dann sind wir endlich angekommen.Der schönste Ausblick in Virginia. Die Stadt unter uns glitzerte als die Stadtbewohner die Lichter einschalteten nach dem es dunkel wurde. Hinter den bergen leuchtete der rote Himmel. Sie sagt mir wie wunderschön sie es findet. Wie immer sage ich ganz kitschig „Genau wie du“ sie dreht sich um und ich sah die liebe in ihren Augen. Das ist der Moment, in dem ich ihr in den Magen trete und noch einmal an die Schulter danach schnitt ich ihr die Kehle durch, ich schrilles schreien, wird nicht einmal bis zur Stadt kommen. Das ist meine Inspiration. Der einzige Moment an dem jeder Mensch wahren Schmerz erfährt ist fühlt, wenn man erfährt, dass der Mensch denn man liebt einen Hasst. Ich sehe es in ihren Augen das Gefühl von Verrat, sie schrie vorschmerzen des Todes und dem wissen, dass der man den sie liebt, ihren Tod will. Ich wollte ihren Tod. Ich höre ihr Herz Zerreißen. Das treibt, mich antreibt diese Schnulzen zu schreiben, die die Jugendlichen Mädchen so sehr lieben.

Ich bin zu Hause, ich schreibe. Das Buch muss bis Januar fertig sein. Es wird heißen „Der Pfad“. Die Geschichte von einem Mädchen die ihr Leben und die Liebe findet (Und vielleicht auch Herzschmerz) findet während sie durch den Appalachen Gebirge wandert. Ich bekomme jetzt schon Film Angebote. Jeden Tag bekomme ich Fanpost von Mädchen wie sehr ich sie Inspiriere, sie ahnen gar nicht wie sehr sie mich Inspirieren.

 

 

 

Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"