ExperimenteKurz

Alles -Der experimentellen Prozess

Warnung vor Creepypasta

ACHTUNG: VERSTÖRENDER INHALT

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem folgenden Text um eine Creepypasta handelt, die verstörende Themen beinhalten kann, wie zum Beispiel Gewalt, Sexualisierung, Drogenkonsum, etc. Creepypastas sind fiktive Geschichten, die oft dazu gedacht sind, Angst oder Unbehagen zu erzeugen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Text nicht zu lesen, wenn Sie sich davon traumatisiert oder belästigt fühlen könnten.

Eine meiner besten Eigenschaften ist, so glaube ich, meine Intelligenz. Ich möchte nicht unhöflich erscheinen, aber Fakt ist, dass mein Gehirn das Fassungsvermögen jeder anderen Person in meinem Alter übersteigt. Im Alter von acht Jahren wurde mein IQ auf einen Wert von 136 gemessen, was nur ein wenig entfernt liegt vom Genie Level. Ich liebte es auch zu lernen. Ich wollte alles wissen. Als ich älter wurde verbrachte ich meine Zeit damit, nachzudenken und zu lernen. Es war wundervoll.

Eines Tages wurde mir die Chance geboten, an einem experimentellen Prozess teilzunehmen, um die mentale Kapazität um 250 % zu erhöhen. Ich nahm natürlich an. An dem Tag, an dem der Test stattfand, begab ich mich in das Labor und nahm auf dem Verfahrensstuhl platzt. Die Wissenschaftler und der Anstaltsarzt schlossen mich an ein EEG und andere Gerätschaften an, um mein Leben sicherzustellen.

Dann brachten sie die Ausrüstung für den Vorgang herein. Eine Brille, auf den ersten Blic

Der vollständige Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich. Um den Jugenschutz zu wahren.

Jetzt anmelden oder registrieren

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"