Klassische PastaKurz

Halloweens Ende (Part I)

Warnung vor Creepypasta

ACHTUNG: VERSTÖRENDER INHALT

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem folgenden Text um eine Creepypasta handelt, die verstörende Themen beinhalten kann, wie zum Beispiel Gewalt, Sexualisierung, Drogenkonsum, etc. Creepypastas sind fiktive Geschichten, die oft dazu gedacht sind, Angst oder Unbehagen zu erzeugen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Text nicht zu lesen, wenn Sie sich davon traumatisiert oder belästigt fühlen könnten.

Die bittere Kälte der Nacht bedeckte seine graue Haut mit Gänsehaut, unter dem Schein des fahlen Mondlichts. Er atmet schwer durch den Mund, so als ob die Luft vergiftet wäre. Jede Bewegung war schwer und sein Körper schmerzte. Er erinnert sich daran, dass all dies nur vorübergehend sei und die Beschwerden des menschlichen Lebens würden bald enden. Immerhin muss er die Form nur für diesen Zweck nutzen und seine Zeit kommt schnell.

Er faltet seine großen perligen Flügel dicht an seinen Körper und steigt schwankend auf die Füße. Er verzog sein Gesicht, als er in der von Dunkelheit durchfluteten Gasse landet. Der Schmutz widert ihn nur an. Er riecht den Gestank des Lebens um ihn herum, von verrottendem Müll, menschlichem Schweiß und alles das zusammen ist zu penetrant. Die vielen Pfützen um ihn, halfen ihm die hohe Luftfeuchtigkeit zu erklären und warum der Geruch viel schlimmer ist als erwartet. Das letzte Mal, als er auf der Erde wandelte, ist eine Ewigkeit he

Der vollständige Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich. Um den Jugenschutz zu wahren.

Jetzt anmelden oder registrieren

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"