GeisteskrankheitKurz

Totengräber

Warnung vor Creepypasta

ACHTUNG: VERSTÖRENDER INHALT

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem folgenden Text um eine Creepypasta handelt, die verstörende Themen beinhalten kann, wie zum Beispiel Gewalt, Sexualisierung, Drogenkonsum, etc. Creepypastas sind fiktive Geschichten, die oft dazu gedacht sind, Angst oder Unbehagen zu erzeugen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Text nicht zu lesen, wenn Sie sich davon traumatisiert oder belästigt fühlen könnten.

Der Totengräber
Nachts wandert er mit einer Schaufel und einer Öllampe über den tiefschwarzen Friedhof. Ein Menschen zwischen der Welt der Lebenden und der Toten. Und er gibt darauf acht, dass die Welten nicht aufeinander treffen.

Das sind die Dinge, die man sich erzählt, wenn es im Film und Fernsehen um meinen Beruf geht. Ich meine, er ist generell nicht mehr das was er mal war. Mittlerweile macht 80% meiner Arbeit nur noch die Bürokratie aus. Einer der einzigen Sachen, die noch gleich geblieben sind, ist das Graben der Löcher per Hand. Ziemliche Knochenarbeit, aber ich denke ich kann mich nicht beklagen. Für meine Arbeit werde ich nicht schlecht bezahlt. Ich bekomme Zuschüsse und die Arbeitszeiten halten sich auch in einem normalen Rahmen, eine nette Abwechselung wenn man aus einer Bäckerei kommt, man hat nicht mehr diesen ganzen Stress, auch wenn der Rücken genau so leidet.

Man sieht viel, wenn man län

Der vollständige Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich. Um den Jugenschutz zu wahren.

Jetzt anmelden oder registrieren

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"