EigenartigesOrtschaftenRitual

Tower of Silence

Warnung vor Creepypasta

ACHTUNG: VERSTÖRENDER INHALT

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem folgenden Text um eine Creepypasta handelt, die verstörende Themen beinhalten kann, wie zum Beispiel Gewalt, Sexualisierung, Drogenkonsum, etc. Creepypastas sind fiktive Geschichten, die oft dazu gedacht sind, Angst oder Unbehagen zu erzeugen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Text nicht zu lesen, wenn Sie sich davon traumatisiert oder belästigt fühlen könnten.

Indische Ranger wagten sich in die tiefen des Dschungels, aufgrund von mehreren Vermissten Personen aus der nahe gelegenen Stadt. Was sie fanden war ein sogenannter „Tower of Silence“ oder auch dakhma genannt. Die dort heimischen Zoroastrier nutzen diesen Ort um Leichen im freien zu entsorgen.

Während solche Orte in bestimmten Teilen Indiens nicht unüblich sind, deuten mehrere Besonderheiten auf etwas ungewöhnliches…

Keine der Leichen konnten per Foto identifiziert werden. Bewohner aus der nähe, wenn auch überrascht auf die Vielzahl der Körper im dakhma, erwiesen sich als unfähig, die Leichen zu erkennen.

Es gibt keine Tiere in der Umgebung mit Ausnahme von Maden und Fliegen. Zoroastrier verlassen sich auf die Vögel, in diesen Fall sind es Bussarde, die die Körper entsorgen. Im Glauben, sie bringen die Körper zurück zur Erde. Die Ranger entdeckten keinerlei Spuren von den Tieren an den Körpern.

Es gibt keine offizielle Zäh

Der vollständige Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich. Um den Jugenschutz zu wahren.

Jetzt anmelden oder registrieren

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

  1. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"