EigenartigesKreaturenKurz

Schatten

Warnung vor Creepypasta

ACHTUNG: VERSTÖRENDER INHALT

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem folgenden Text um eine Creepypasta handelt, die verstörende Themen beinhalten kann, wie zum Beispiel Gewalt, Sexualisierung, Drogenkonsum, etc. Creepypastas sind fiktive Geschichten, die oft dazu gedacht sind, Angst oder Unbehagen zu erzeugen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Text nicht zu lesen, wenn Sie sich davon traumatisiert oder belästigt fühlen könnten.

Zuerst möchte ich etwas über mich erzählen, aber ohne meine wahre Identität zu verraten. Nennt mich einfach Silver, denn für Gold hat es in meinem Leben nicht gereicht. Vielleicht waren auch diese pseudo coolen Sprüche daran Schuld, wer weiß.

In meiner Schulzeit hatte ich nicht viele Freunde. Eigentlich hatte ich nur eine beste Freundin, aber die blieb mir auch viele Jahre. Sie nenne ich Emma. Seit der Grundschule hingen wir jeden Tag gemeinsam ab, vor und nach der Schule. Sie wusste alles über mich, ich alles über sie. Das erzähle ich, da ich mich noch genau an den Tag erinnern kann, an dem sie mit ihrer Mutter zum Arzt musste. Denn es war der Tag, an dem sich alles ändern sollte. Ich war alleine in meinem Zimmer, die Hausaufgaben waren erledigt und ich war überfordert alleine mit meiner freien Zeit etwas vernünftiges anzufangen.

Auf einmal hörte ich etwas, das mir in Mark und Bein überging. „Hinter dir. Ich bin hinter dir

Der vollständige Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich. Um den Jugenschutz zu wahren.

Jetzt anmelden oder registrieren

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"