MicroMordObjekte

Die Baby Puppen – Für werdende Mütter

Warnung vor Creepypasta

ACHTUNG: VERSTÖRENDER INHALT

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem folgenden Text um eine Creepypasta handelt, die verstörende Themen beinhalten kann, wie zum Beispiel Gewalt, Sexualisierung, Drogenkonsum, etc. Creepypastas sind fiktive Geschichten, die oft dazu gedacht sind, Angst oder Unbehagen zu erzeugen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Text nicht zu lesen, wenn Sie sich davon traumatisiert oder belästigt fühlen könnten.

Im ländlichen Süden von Illinois begann eine Spielzeugunternehmen den Verkauf von “realistische” Babypuppen für werdende Mütter. Die Babypuppen weinten wie echte Kinder und reagierten auch auf das Schaukeln im Arm um sie zu beruhigen, auch nachdem die Mütter ihre Kinder bereits haben.

Schließlich funktionierte die zur Beruhigung beworbene “Schaukelbewegung” nicht mehr, und auch schütteln half nur für kurze Zeit.  Irgendwann, begannen die Eltern es schlagen, und die Schläge wurden immer härter und härter um sie zum schweigen zu bringen.
Das Einzige, was die Babypuppe dauerhaft abschaltete, war das Schlagen ihres Kopfes gegen die Wand, um den Mechanismus zu zerstören, der das Schreien auslöste.

Bei mehr als einer Gelegenheit riefen die Nachbarn jedoch die Behörden an, um Kindesmissbrauch anzuzeigen, und als die Polizei eintraf, fanden sie die blutigen Überreste von Kleinkindern an den Wänden und auf dem Boden verschmiert vor.

In den meisten Fällen konnte die Mutter nicht verstehen, warum die Polizei da war, sie “entledigte sich einfach der dummen Puppe”, als sie die Babypuppe in ihren Armen wiegte.

 

Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"