EigenartigesKreaturenObjekteOrtschaftenÜbersetzung

Die Ausstellung – Teil 4

Metamorphose

Warnung vor Creepypasta

ACHTUNG: VERSTÖRENDER INHALT

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem folgenden Text um eine Creepypasta handelt, die verstörende Themen beinhalten kann, wie zum Beispiel Gewalt, Sexualisierung, Drogenkonsum, etc. Creepypastas sind fiktive Geschichten, die oft dazu gedacht sind, Angst oder Unbehagen zu erzeugen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Text nicht zu lesen, wenn Sie sich davon traumatisiert oder belästigt fühlen könnten.

Im Museum gab es zwei unverschlossene Türen, die mich von Anfang an verfolgten: Die erste war die verschlossene Stahltür, an der ich unzählige Male vorbeigegangen war und die dennoch stets verriegelt und unbegehbar blieb – eine seltsame Heimsuchung, die aus brennender Neugierde resultierte. Sie schwirrte in meinem Kopf herum, seit das junge Mädchen vor ein paar Wochen das Museum besucht hatte und ihre Neugierde das Potenzial des Museums aufstachelte. Zweitens, und noch erschreckender, war die verschlossene Tür zur Ausstellung von Johnny Razortongue, die einzige Exposition, die ich aus unverfälschter Furcht nie betreten

Der vollständige Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich. Um den Jugenschutz zu wahren.

Jetzt anmelden oder registrieren

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"