ComputerKurzMord

Google Chrome

Warnung vor Creepypasta

ACHTUNG: VERSTÖRENDER INHALT

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem folgenden Text um eine Creepypasta handelt, die verstörende Themen beinhalten kann, wie zum Beispiel Gewalt, Sexualisierung, Drogenkonsum, etc. Creepypastas sind fiktive Geschichten, die oft dazu gedacht sind, Angst oder Unbehagen zu erzeugen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Text nicht zu lesen, wenn Sie sich davon traumatisiert oder belästigt fühlen könnten.

Hallo. Wissen Sie, ich war schon immer ein Software-Liebhaber.  Am meisten interessierte ich mich für Browser. Mich faszinierte es einfach wie im Laufe der Zeit die Browser verbessert wurden. Ich kann mich noch gut an die Tage erinnern, wo wir noch alle den Internet Explorer 6 benutzt hatten, hehe. Doch heute – im Kampf der Browser – bin ich auf Mozillas Seite und benutze den Firefox.

Naja, allerdings erst seit kurzem. Früher war ich nämlich eigentlich begeisterter Chrome-User. Es war einfach mein Lieblingsbrowser. Hmm, naja, wissen Sie, ich möchte Ihnen nicht den wahren Grund für meinen Umstieg auf Firefox erzählen. Denn was ich schon alles so durchgemacht habe, kann ich nicht sagen… e-e-es würde mich einfach zum Weinen bringen.

Naja allerdings darf ich diese Erfahrung nicht vor der Menschheit verheimlichen, da es sich um etwas Gefährliches handelt. Wissen sie, ich reiße mich jetzt einfach mal zusammen und mache ihnen alles klar.

Der vollständige Inhalt ist nur für registrierte Benutzer zugänglich. Um den Jugenschutz zu wahren.

Jetzt anmelden oder registrieren

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"